Home > Künstliche Intelligenz > Humanoider Roboter Sophia begrüßt Besucher

Mensch oder Maschine? Sophia, der von Hanson Robotics entwickelte humanoide Roboter, begrüßt die Besucher des new.New Festivals in Stuttgart (Quelle: obs/CODE_n/Hansons Robotics Limited)

Die Besucher des new.New Festivals erwartet vom 8. bis 10. Oktober 2018 ein besonderer Gast: Der weltbekannte Roboter 'Sophia' eröffnet das internationale Tech-Event. Zusammen mit Partnern wie Daimler und GFT gestaltet CODE_n das Festival zu einer Austauschplattform auf Augenhöhe für Innovatoren, Entrepreneure, Wissenschaftler und Studenten.

Zur Eröffnung des Festivals nimmt die Roboterfrau Sophia an einer Podiumsdiskussion auf der Main Stage, diversen Interviews und der Pressekonferenz teil. Sophia sorgt durch ihr menschliches Aussehen und Verhalten weltweit für Aufsehen. Mit Hilfe künstlicher Intelligenz ist sie in der Lage, eigenständig Dialoge zu führen.

50 Start-ups kämpfen um 30.000 Euro

Höhepunkt des Festivals, das die Chancen der digitalen Transformation unter dem Motto "IntelligenceX.0" hervorhebt, ist der CODE_n CONTEST. 50 internationale Finalisten erhalten eine kostenfreie Präsenz auf dem Festival in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle, Stuttgart. Die Start-ups stellen digitale Geschäftsmodelle zum Beispiel rund um Cybersicherheit, Blockchain-Technologie sowie im Bereich Augmented Reality vor.

Namhafte Partner werden Mitveranstalter

CODE_n kooperiert 2018 neben dem Land Baden-Württemberg und der Stadt Stuttgart mit zahlreichen renommierten Unternehmen, die das Festival mitgestalten, darunter GFT Technologies, DATEV, EY, Fraunhofer, EnBW, Kärcher, MHP, W&W brandpool sowie CyberValley, birds on mars, RECARO, TRUMPF, ZF Friedrichshafen und bridgingIT. Neu dabei ist die Daimler AG mit Future Transportation @ Mercedes-Benz Vans, Lab1886 dem Inkubator der Daimler AG, Daimler Financial Services sowie der Daimler Konzernforschung. Neben Lab1886 sind mit LEA Partners und Axon ivy weitere CODE_n SPACES Residents Partner der Veranstaltung.

Die Early-Bird-Tickets sind bis zum 14. September erhältlich.

Artikel bewerten:

Hinterlasse einen Kommentar:

GDPR Digitalbusiness.world

Die Digitale Medien GmbH möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden