Home > Künstliche Intelligenz > Erste AI Convention setzt starken Impuls für Wirtschaftsstandort Schwaben

(Quelle: IHK Schwaben/Faurecia)

Startschuss: Am 17. Januar fand die erste Augsburger AI Convention statt, in deren Rahmen sich namhafte Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der Region über Erfahrungen mit künstlicher Intelligenz und konkrete Anwendungsbeispiele austauschen. Das Event ist Grundstein für eine künftige Plattform zum Austausch zwischen Unternehmen und Wissenschaft. Oberstes Ziel: Künstliche Intelligenz als Treiber für die Wirtschaftsentwicklung in Schwaben zu etablieren.

Als Initiatoren setzen die IHK Schwaben und Faurecia, ein führendes Technologieunternehmen in der Automobilbranche, ein starkes Zeichen – die AI Convention und das KI-Netzwerk schwäbischer Unternehmen und Institutionen sollen künftig als Inkubator für neue Projekte, Kooperationen und Know-how-Transfer fungieren. Die Veranstaltung wird von den beiden Partnern KUKA AG und MAN Energy Solutions unterstützt.

Umfassendes Expertenwissen und vielschichtige Anwendungsbeispiele bilden das Programm der Premierenveranstaltung: Nach einer Einführung in die künstliche Intelligenz von Prof. Dr. Wolfgang Reif von der Universität Augsburg ging Keynote-Speaker und FlixMobility-Gründer Daniel Krauss auf die Anwendung von KI in der eher traditionellen Transportbranche ein. Im Anschluss folgten Vorträge verschiedener Unternehmen mit Sitz in der Region, die ihre Anwendungsbeispiele für den KI-Einsatz präsentierten. Sei es im Teile-Einkauf, in der Logistik, im Schiffsmotorenbau, in der Robotik, im Personalwesen oder im Vertragsmanagement. Frau Prof. Elisabeth André von der Universität Augsburg beleuchtete zusätzlich die Fähigkeit zur Empathie von lernenden Systemen.

Für Klaus Spindler, Director of Artificial Intelligence bei Faurecia, ist die AI Convention die Realisierung einer inspirierenden Idee, die während der IHK-Unternehmerreise ins Silicon Valley im November 2018 entstand: „Auf dieser Reise zeigten mehrere Unternehmen Interesse an der Gründung eines branchenübergreifenden Netzwerks zu künstlicher Intelligenz – in Kooperation mit der IHK wird diese Idee nun Realität. Gemeinsam mit unseren Partnern und Experten vor Ort lassen sich von nun an und in Zukunft entscheidende und nachhaltige Impulse für die Entstehung eines ‚Lech-Valleys‘ setzen. Eine hohe Teilnehmerzahl, viele inspirierende Gespräche und Anregungen aus Wirtschaft und Wissenschaft machen die erste AI Convention bereits jetzt zu einem vollen Erfolg für unsere Region.“

"Künstliche Intelligenz ist eine der Zukunftstechnologien, die Deutschland stärker besetzen muss – auch um den Spitzenplatz unserer bayerisch-schwäbischen Industrie zu behaupten. Daher freut es mich sehr, dass so viele interessierte Unternehmen bei der AI Convention dabei sind und wir gemeinsam den nächsten Schritt der Digitalisierung nehmen“, fasst Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben, zusammen.

Artikel bewerten:

Hinterlasse einen Kommentar:

GDPR Digitalbusiness.world

Die Digitale Medien GmbH möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden