Home > Netzwelt > Bundeskanzlerin Merkel diskutiert die Zukunft des smarten Lebens mit der Wirtschaftsinitiative Smart Living

(Quelle: geralt / Pixabay)

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird die Zukunft des smarten Lebens am Dienstag, 4. Dezember beim Digital-Gipfel 2018 in Nürnberg mit der Wirtschaftsinitiative Smart Living diskutieren. Frau Merkel besucht das "House of Smart Living" der Initiative zusammen mit Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, sowie BITKOM-Präsident Achim Berg. Die Initiative wird vertreten von Hans-Georg Krabbe, Vorsitzender des Lenkungskreises der Wirtschaftsinitiative Smart Living und Vorstandsvorsitzender der ABB Deutschland AG, sowie Ingeborg Esser, Leiterin des Strategiekreises der Wirtschaftsinitiative und Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbands deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (GdW).

Das "House of Smart Living" ist eines von drei Exponaten, das die Bundeskanzlerin auf dem Digital-Gipfel besucht. Somit zählt Smart Living zu den wichtigsten drei Digital-Themen im Jahr 2018. Das Exponat trägt das Motto: "Smart Living - Mehr Sicherheit, Komfort und Assistenz im Alltag".

Zudem ist die Initiative mit dem Vortragsforum "Smart Living 2025: Vernetzte Wohn- und Lebenswelt der Zukunft" am Montag, 3. Dezember vertreten. Es ist die Eröffnungsveranstaltung des Digital-Gipfels 2018, dessen Schwerpunktthema "Künstliche Intelligenz" lautet. Teil des Vortragsforums sind unter anderem die Preisverleihung des Schüler-Videowettbewerbs "Smart Living" unter der Schirmherrschaft der Wirtschaftsinitiative inkl. eines Interviews mit den Sieger*innen zu ihrer Vision für Smart Living im Jahr 2025, eine Keynote von Sebastien Chaumiole vom IBM Watson IoT Industry Lab zu den Potenzialen von KI für Smart Living und ein Interview mit Prof. Philipp Slusallek, Wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI).

Artikel bewerten:

Hinterlasse einen Kommentar:

GDPR Digitalbusiness.world

Die Digitale Medien GmbH möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden