Home > Autonome Fahrzeugtechnik > Autonomes Valet Parking für mehr Komfort beim Parken

Die selbstfahrende Valet Technologie findet einen Parkplatz und parkt das Fahrzeug (Quelle: Jaguar Land Rover)

Die selbstfahrende Valet Technologie findet einen Parkplatz und parkt das Fahrzeug (Quelle: Jaguar Land Rover)

Die Erprobungen sind ein weiterer Schritt von Jaguar Land Rover in Richtung selbstfahrender Autos als tägliche Realität (Quelle: Jaguar Land Rover)

Die Erprobungen sind ein weiterer Schritt von Jaguar Land Rover in Richtung selbstfahrender Autos als tägliche Realität (Quelle: Jaguar Land Rover)

Selbstfahrende Fahrzeuge von Jaguar Land Rover sind im Stande, selbständig Parkplätze zu finden und ohne Zutun des Fahrers einzuparken.

Die Vorführung des autonomen Valet-Parkings als Technologie, die Stadtfahrten den Stress nimmt, ist ein weiterer Schritt in Richtung selbstfahrender Autos als tägliche Realität. Die Demonstrationsfahrten fanden auf öffentlichen Straßen in Milton Keynes als Teil der Zusammenarbeit von Jaguar Land Rover mit UK Autodrive statt, einem Konsortium, das autonome Fahrzeuge und Technologien zur Vernetzung von Fahrzeugen testet.

Jörg Schlinkheider, Jaguar Land Rover Chief Engineer Automated Driving, sagte: “Wir investieren beträchtliche Summen in automatisierte Technologien, um das Leben unserer Kunden sicherer und bequemer zu machen. Wenn wir die täglichen Belastungen des Fahrens – wie das Hineinzwängen in eine enge Parklücke – reduzieren, bedeutet das, dass wir uns alle den erfreulicheren Aspekten des Fahrens widmen können.”

Jaguar Land Rover hat zudem eine vernetzte Technologie entwickelt, um die Integration automatisierter Fahrfunktionen schneller voranzutreiben. Diese ermöglicht es den Autos, miteinander und mit der Umgebung zu "sprechen". Sie gibt den Fahrern die richtigen Informationen dann, wenn sie sie brauchen und hilft dem Auto, schneller zu reagieren. Das Unternehmen hat zwei Funktionen in Milton Keynes getestet: Emergency Vehicle Warning (EVW) und das Electronic Emergency Brake Light (EEBL).

Das Emergency Vehicle Warning alarmiert den Fahrer, wenn sich ein Rettungsfahrzeug nähert und zeigt an, aus welcher Richtung es kommt. Das Electronic Emergency Brake Light gibt ein Warnsignal ab, wenn ein anderes verbundenes Fahrzeug stark bremst – womit es Fahrzeugführern potenziell mehrere zusätzliche Sekunden schenkt, um eine mögliche Kollision zu verhindern.

Jaguar Land Rover entwickelt voll- und halbautomatisierte Fahrzeugtechnologien, um den Kunden die Wahl zwischen selbstbestimmtem oder automatisiertem Fahren zu lassen, während das Fahrerlebnis angenehm und sicher bleibt. Die Vision des Unternehmens ist es, das selbstfahrende Auto für eine breite Palette von realen On- und Off-Road-Fahrsituationen und Wetterbedingungen zu rüsten.

Artikel bewerten:

Hinterlasse einen Kommentar:

GDPR Digitalbusiness.world

Die Digitale Medien GmbH möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden