Home > Industrie 4.0 > IoT Solutions World Congress 2018

(Quelle: IoT Solutions World Congress)

Der IoT Solutions World Congress, das Event zum Thema Innovationen im industriellen Internet der Dinge (IdD) und zur digitalen Transformation unterschiedlicher Wirtschaftszweige, findet vom 16. bis 18. Oktober in Barcelona (Spanien) statt. Die Veranstaltung wird von Fira de Barcelona und dem Industrial Internet Consortium, IIC organisiert und umfasst den Kongress, einen Ausstellungsbereich und Testumgebungen für neue Anwendungen. Das Event wird die Massenimplementierung des IdD über eine Vielzahl von Branchen hinweg bestätigen und darüber hinaus das Zusammenwirken dieser Technologie mit künstlicher Intelligenz und Blockchain aufzeigen.

Im Ausstellungsbereich sind 300 Aussteller vertreten, darunter IT -Unternehmen, Software-Plattform-Entwickler, Hardware-Hersteller, Sicherheitsfirmen, Telekommunikationsbetreiber, Serviceanbieter und industrielle Automatisierungsunternehmen. Zu den Ausstellern zählen ABB, Deloitte, Google Cloud, Huawei, Intel, Microsoft, New Alchemy, SAS, Telit, Vodafone, Wipro, Crypto Quantique, Dassault Systèmes, Fiware, Hitachi, Kaspersky, Libelium, Orange, PTC, relayr, Rigado, Software AG, Telefónica, Thingstream, Uptake, Verizon und Zyfr.

Ferner steht während des IoTSWC 2018 ein Testumgebungsbereich bereit, wo ein Dutzend IdD-Apps vorgestellt werden, die von führenden Unternehmen entwickelt wurden. Besucher können beispielsweise erleben, wie eine Smart-Door sich bei der Ankunft des Bewohners öffnet und die Garage in einen gigantischen Briefkasten für Lieferungen von Online-Bestellungen verwandelt; weiterhin zu sehen sind ein vollständig sensorisches Feuerwehrfahrzeug und eine Smart-Plattform zur Überprüfung der Wasserqualität und als Unterstützung zur Rettung der Belugawale in Alaska.

Während des Kongresses kommen mehr als 250 Experten zusammen, um die Auswirkungen von IdD-Lösungen auf unterschiedliche Umgebungen zu diskutieren. Die Veranstaltungen werden sich um neun Themenschwerpunkte drehen: Connected Transport, Warenherstellung, Gesundheitswesen, Energieversorgung, Baugewerbe und Infrastruktur, unterstützende Technologien sowie Blockchain und künstliche Intelligenz, die beide jeweils ihre eigenen Foren haben.

Zu den Rednern zählen Jeff Merrit, Manager von IoT und Connected Devices beim World Economic Forum, Gloria Zaionz, junge Technologieberaterin, Fabian Simmer, director de digitisation bei SEAT, Seb Chakraborty, CTO Centrica Hive Limited/British Gas, Tomi Teikko, Director de Empathic Building Teito, Christopher Bailey, Director of Innovation & Architecture Matson und Hajime Sugiyama, IIoT Evangelist, Factory Automation Systems Group Overseas Strategic Planning Mitsubishi Electric Corporation.

Neu ist in diesem Jahr, dass mehrere Workshops organisiert werden, um Aspekte von IdD-Technologien genauer zu betrachten, die vom IIC (https://www.iiconsortium.org) befürwortet werden, sowie eine Konferenz von Managerinnen, die führend im internationalen IdD-Ökosystem sind.

Artikel bewerten:

Hinterlasse einen Kommentar:

GDPR Digitalbusiness.world

Die Digitale Medien GmbH möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden